Calvus hat Maulsperre

Willkommen im African Cichlids Forum

Wir beschäftigen uns überwiegend mit den Buntbarschen und Welsen aus Afrika
hier geht es um deren Haltung, Zucht und Pflege.
Es werden aber auch weitere Themen rund um die Aquaristik behandelt.
Wenn ihr dieses Forum in vollem Umfang nutzen wollt, ist eine Registrierung erforderlich. Diese ist sowohl völlig kostenfrei, als auch unverbindlich und ermöglicht euch die aktive Teilnahme am Forengeschehen, wie Bilderansicht und das Erstellen eigener Beiträge.
Als Gäste habt ihr trotzdem zugriff auf unsere Beiträge und könnt diese Lesen, nicht wie in vielen anderen Foren wo ihr euch erst registrieren müsst. Wir würden uns dennoch über ein Registrierung und aktive Mitarbeit im ACF freuen.
Wir freuen uns über jeden neuen User der hier aktiv mitmachen möchte!

Das African Cichlids Forum Team


  • Hallo,

    habe heute beim füttern gesehen, dass einer der Altos sein Maul nicht mehr zu bekommt.

    Manchmal sieht es ja so aus als würden sie gähnen, nur hier ist es ein Dauerzustand. Das Wasser ist gerade durch easylife einbisschen trüb.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.


    Gruß

    Daniel

  • Hallo

    Ich hatte so etwas bei meinen Altolamprologus zum Glück noch nicht, aber ich versuche trotzdem mal das was ich so in den Jahren dazu mitbekommen habe zu schreiben.

    Grundsätzlich kannst Du erst einmal damit rechnen, das es sich nicht mehr einrenkt und der Fisch deshalb irgendwann stirbt, da er kaum ausreichend Nahrung aufnimmt.

    Ich habe auch schon davon gelesen, das sich der Kiefer wieder und ohne bleibende Schäden von selbst einrenkt. Das wäre natürlich das beste.

    Ebenso habe ich schon mal von Aquarianern gelesen, die den Kiefer wieder selber eingerenkt haben, wovon ich aber persönlich überhaupt nichts halte wenn man hier nicht geschult ist und weiß was man macht.


    Deshalb schwierig hier den richtigen Tip zu geben. Ich würde auf jeden Fall den Fisch gut beobachten. Wenn Du einen auf Fische spezialisierten Tierarzt in der Nähe hast, wäre das natürlich auch eine und wohl die beste Option um dem Fisch zu helfen.