Viktoriasee Chichliden woher nehmen und mit wem drüber reden?

Willkommen im African Cichlids Forum

Wir beschäftigen uns überwiegend mit den Buntbarschen und Welsen aus Afrika
hier geht es um deren Haltung, Zucht und Pflege.
Es werden aber auch weitere Themen rund um die Aquaristik behandelt.
Wenn ihr dieses Forum in vollem Umfang nutzen wollt, ist eine Registrierung erforderlich. Diese ist sowohl völlig kostenfrei, als auch unverbindlich und ermöglicht euch die aktive Teilnahme am Forengeschehen, wie Bilderansicht und das Erstellen eigener Beiträge.
Als Gäste habt ihr trotzdem zugriff auf unsere Beiträge und könnt diese Lesen, nicht wie in vielen anderen Foren wo ihr euch erst registrieren müsst. Wir würden uns dennoch über ein Registrierung und aktive Mitarbeit im ACF freuen.
Wir freuen uns über jeden neuen User der hier aktiv mitmachen möchte!

Das African Cichlids Forum Team


  • Hallo zusammen,




    Ich bin auf der Suche nach Besatzmöglichkeiten für mein neues Becken über die Site der IG Viktoriasee Chichliden gestolpert und nun sowohl von diesen wundervollen Tieren als auch von der Idee der artreinen Haltung und Züchtung zwecks Arterhalt angefixt. Von der Einrichtung her würden mir glaube ich die Schneckenfressenden Arten (z.B. Ptyochromis sp. Hippo Point salmon) am Besten passen, aber Pundamilia Nyeri find ich optisch echt Klasse. Hab aber auch noch etliche andere Arten gesehen die mir gefallen könnten, wäre sicher hilfreich die auch mal Live zu sehen...


    Leider sind Infos im Netz über diese Arten rar, oft schon recht alt und die Bereiche in Foren meist (wie hier auch) seit Jahren nicht frequentiert.


    Das einzige was einigermaßen zuverlässig immer wieder auftaucht ist die Info dass da auch viele Hybriden und sonstiger Mist verkauft wird.


    Das Kontaktformular auf der Site der IG habe ich selbstverständlich schon bemüht, leider bisher ohne Reaktion. Gibt es die überhaupt noch als solches?


    Hat hier Jemand eine dieser Arten und kann mir Infos aus erster Hand geben? Oder kann vielleicht jemand Kontakt zu einem Mitglied dieser IG herstellen?




    Grüße,


    Christian

  • Hallo Thomas,


    Das klingt doch schon mal gut. Das Forum hier habe ich, genau wie die Parallelwelten schon kräftig gewälzt, bisher hat mich noch nichts davon abgeschreckt. Sind denn die Beckengrößenempfehlungen realistisch und zeitgemäß, auch wenn die Beiträge schon so alt sind? In anderen Bereichen ist da doch in den letzten Jahren einiges nach oben korrigiert worden....

    Sprich: wäre es überhaupt realistisch eine der genannten Arten in 360L (120*60 bei 50er Höhe) zu pflegen und am besten auch zu vermehren (weitere Becken für die Aufzucht sind natürlich vorhanden)?

    Und ist es wirklich sinnvoll mehr Männchen als Weibchen zu haben?

    Aus dem Malawi Bereich kenne ich sowas immer nur als "inzwischen überholt"...

    Deswegen würde ich gerne mit Leuten in Kontakt treten, die aktuell solche Arten pflegen und meinen Plan mit der Realität abgleichen...


    Grüße,

    Christian

    Grüße,

    Christian

  • Hallo Christian,

    ich persönlich fand die Beckenempfehlungen von der IGV zu klein.

    Ich hatte meinen Fischen immer größere Becken geboten.

    Meine Meinung von der IGV behalte ich dann lieber für mich.

    Das mit Hybriden und Mist....da haste zu 100 % recht.

    Bei einigen Arten ist es sicherlich sinnvoller ein Männel Überhang zu haben.

    besonders bei Haplochromis Arten.

    Dein Becken reicht aber für 10-12 cm Fische zunächst.

    Ich würde Dir aber zu Artbecken raten.

    10 Fische kannste da aber locker drin halten.

    Sie brauchen allerdings vorgefertigte Reviere.

  • Hallo,

    Danke für das Input schon mal. Ein Artbecken soll es sowieso sein. Höchstens ein paar Synodontis Lucipinnis dazu, definitiv aber keine anderen Cichliden.

    Vorgefertigte Reviere im Sinne von mehreren, getrennten Steinaufbauten oder eher mehrere Freiflächen, durch Aufbauten (Sichtschutz) getrennt?

    Würde intuitiv jetzt bei Felsbewohnern ersteres vermuten, bei Schnecken fressen aber ja vielleicht auch andersrum?

    Grüße,

    Christian

  • Hallo zusammen,


    Danke für alle Tipps und Hilfe.

    Ich möchte euch das Ergebnis nicht vorenthalten:


    BTH: 120x60x50

    Einrichtung mit Findlingen aus der Region, Sand von Schicker und ein paar Cryptos.

    Eingezogen sind 12 echt putzige, juvenile Pundamilia nyererei -Ruti Island-, denen man gestern noch keine Geschlechter ansah.

    2 beginnen jetzt schon sich rot zu färben, sind also Männchen. Drückt mir die Daumen, dass ich einigermaßen Glück mit dem Geschlechterverhältnis habe.


    Grüße,

    Christian