Tanganjikasee (1)

Willkommen im African Cichlids Forum

Wir beschäftigen uns überwiegend mit den Buntbarschen und Welsen aus Afrika
hier geht es um deren Haltung, Zucht und Pflege.
Es werden aber auch weitere Themen rund um die Aquaristik behandelt.
Wenn ihr dieses Forum in vollem Umfang nutzen wollt, ist eine Registrierung erforderlich. Diese ist sowohl völlig kostenfrei, als auch unverbindlich und ermöglicht euch die aktive Teilnahme am Forengeschehen, wie Bilderansicht und das Erstellen eigener Beiträge.
Als Gäste habt ihr trotzdem zugriff auf unsere Beiträge und könnt diese Lesen, nicht wie in vielen anderen Foren wo ihr euch erst registrieren müsst. Wir würden uns dennoch über ein Registrierung und aktive Mitarbeit im ACF freuen.
Wir freuen uns über jeden neuen User der hier aktiv mitmachen möchte!

Das African Cichlids Forum Team


  • Der See liegt im westlichen Teil des Ostafrikanischen Grabens

    Lage: Ostafrika

    Sichtweite: bis 25 Meter unter Wasser

    Anliegerstaaten: [lexicon]Burundi[/lexicon], [lexicon]Tansania[/lexicon], [lexicon]Sambia[/lexicon], Zaire

    [lexicon]ph[/lexicon]-Wert: 7,5 - 9,2

    Gesamthärte: 7 - 11 Grad deutscher Härte

    Alter: über 10 Millionen Jahre

    Karbonathärte: 16 - 18 Grad deutscher Härte

    Länge: 670 Kilometer

    Leitfähigkeit: über 600 Mikrosiemens

    Breite: maximal 80 Kilometer

    Tiefe: 1.470 Meter

    Oberflächentemperatur: 24 - 28 Grad Celsius

    Oberfläche: ca. 34.000 Quadratkilometer

    Tiefentemperatur: 23 Grad Celsius

    Küstenlinie: über 2.500 Kilometer

    Sauerstoffzone: bis ca. 200 Meter

    Wasservolumen: 35.000.000 Mio. Kubikmeter

    Fischarten: rund 320 Arten (davon ca. 180 Cichliden)

    Niederschläge: etwa 1.500 mml Jahr

    Höhe: 773 Meter über NN

    [align=center]Der See liegt im westlichen Teil des Ostafrikanischen Grabens (Great Rift Valley) und wird von dessen Wänden begrenzt; dazu gehört die Zentralafrikanische Schwelle, die an seiner Westseite angrenzt. Er ist der größte [lexicon]Grabenbruch[/lexicon]-See Afrikas und zugleich der tiefste und der zweitgrößte des ganzen Kontinents. Er besitzt mit 18.880 km³ Volumen das größte Süßwasservorkommen Afrikas und das zweitgrößte weltweit nach dem Baikalsee. Der [lexicon]Tanganjikasee[/lexicon] erstreckt sich 673 km in nord-südlicher Richtung mit der durchschnittlichen Breite von 50 km und hat eine Fläche von 32.893 km². Der See, dessen Wasseroberfläche 782 m ü. NN liegt, ist im Mittel 570 m tief, die maximale Tiefe beträgt 1.470 m (im nördlichen Teil). Damit befindet sich der Grund des zweittiefsten Sees der Erde 688 m unter dem Meeresspiegel, was die vierttiefste Kryptodepression der Erde ergibt. Seine enorme Tiefe bedeutet auch, dass es sich in den tieferen Schichten des Sees um fossiles Wasser handelt. Das Einzugsgebiet des Tanganjikasees beträgt 231.000 km². Der Ruzizi, der dem See aus Richtung Norden zufließt, ist sein Hauptzufluss; weitere Zuflüsse sind: [lexicon]Kalambo[/lexicon] und [lexicon]Malagarasi[/lexicon]. Ãœber seinen Abfluss, den [lexicon]Lukuga[/lexicon], entwässert er in den [lexicon]Kongo[/lexicon], zu dessen Flusssystem er gehört. Am [lexicon]Tanganjikasee[/lexicon] haben die 4 Staaten Demokratische Republik [lexicon]Kongo[/lexicon] (vormals Zaire), [lexicon]Tansania[/lexicon], [lexicon]Sambia[/lexicon] und [lexicon]Burundi[/lexicon] Anteil. Die Demokratische Republik [lexicon]Kongo[/lexicon] sowie [lexicon]Tansania[/lexicon] besitzen dabei den Hauptanteil des Sees[/align]

Teilen